Roséwein & Moselwein direkt vom Weingut bestellen


2016er Dornfelder Rosé | Moselwein Roséwein

2016er Dornfelder Rosé
Moselwein Roséwein

Eine präsente Frucht mit einer blumigen Note. Ein richtiger Sommerwein, leicht gekühlt-einfach nur lecker. Für Ihre Grillparty, zu Pasta, hellem Fleisch, Antipasti und Tapas. Ein Wein zum Feiern! Zur..

Weinart

Am besten zu...

Charakter

2016er Rotling | Moselwein Roséwein

2016er Rotling
Moselwein Roséwein

Prickelnd frischer, süffiger Wein, der aus einer raffinierten Komposition von weißen und roten Trauben entsteht. Dieser Moselwein beinhaltet die weiße Rebsorte Rivaner und die Rebsorte Dornfelder. Nac..

Weinart

Am besten zu...

Charakter

Roséwein


Rosé & Rotling erfreuen sich unter den Moselweinen großer Beliebtheit, da sie sehr süffig und nicht so schwer sind im Vergleich zu Rotweinen. Aus diesem Grund wird hier gerne mal das eine oder andere Glas Wein mehr getrunken, sodass diese Weine oft beim Feiern oder auch gerade gut gekühlt an warmen Sommertagen zum Genießen einladen. Jedoch unterscheidet sich der Roséwein vom Rotling, obwohl beide Weine sich in der Farbe ähneln als auch im Geschmack in eine ähnliche Richtung gehen. Der Unterschied dieser Moselweine liegt vor allem bei der Wein-Herstellungsmethode, die im Folgenden sowohl für den Roséwein als auch für den Rotling kurz erklärt wird.

Rosé: Der Rosé wird lediglich aus roten Weintrauben hergestellt und der Verarbeitungsprozess ähnelt dem des Weißweins. Hier ist es wichtig, dass die Weintrauben nur eine kurze Zeit auf der Maische liegen, sodass der Saft im Gegensatz zur Rotweinherstellung nicht zu viel Farbe annimmt. Je länger der Saft auf der Maische liegt desto dunkler werden anschließend die Roséweine. Falsch ist die allgemein gängige Annahme, dass der Rosé ein Verschnitt aus Weißwein und Rotwein ist.

Rotling: Denn dies gilt eher für den Rotling. Dieser Wein entsteht zwar nicht direkt aus dem Verschnitt von Weißwein und Rotwein, da dies nicht zulässig ist, aber aus roten und weißen Trauben. Diese werden vor dem Keltern miteinander vermischt und dann zusammen abgepresst. Geschmacklich ist der Rotling dem Rosé ähnlich, sodass Roséwein und Rotling oft verwechselt werden, jedoch ist das Verfahren grundlegend verschieden.

Veganer Rosé & Rotling: Aufgrund steigender Nachfrage nach veganem Wein, haben wir uns entschieden unsere Weinherstellung so anzupassen, dass alle Weine ab dem Jahrgang 2015 vegan ausgebaut sind. Dies gilt neben den Rotweinen und Weißweinen natürlich auch für Rosé und Rotling. Durch eine minimale Anpassung im Herstellungsprozess unserer Weine, können wir nun auch vegane Weine anbieten, die sich jedoch geschmacklich und qualitativ keinesfalls von den herkömmlichen Weinen unterscheiden und nach wie vor auch für nicht-veganer gedacht sind. Lediglich soll diesem Trend durch ein zusätzliches Angebot gerecht geworden werden. Sollten Sie detaillierte Fragen zu unseren Moselweinen oder im speziellen zu veganem Wein haben, dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.